366 Tage. Einmal rund rum und die Erkenntnis, dass die Erde doch keine Scheibe ist.

2x davor und 2x mittendrin - ist einfach zu erraten, was was ist... zugegeben, die davor waren die Passbilder. Ausdruckslos "gucken" gilt ja hier qualität.

Das wars. Fertig. Aus.
Deutschland hat uns wieder. 1 Jahr und 1 Tag dauerte die Reise. Sind wir müde? Ein wenig! Ständig auf Achse, ständig sich an neue Orte und Gegebenheiten anpassen, dass schafft einen. Aber bestimmt kommt bald wieder die Lust auf Neues, auf Abenteuer, auf Ausbruch vom Gewohnten.

Danke, dass Ihr uns begleitet habt. Sei es per Newsletter, RSS Feed oder gelegentlichem Vorbeisurfen auf unserem Blog. Noch längst sind nicht alle Artikel geschrieben, denn da gibt es noch so einiges zu erzählen, aus Kirgisistan und von sonstwoher.

Rastlosigkeit, innere Unruhe und Herzklopfen lassen uns Istanbul nur bedingt genießen. Es ist schon wieder viel zu viel Europa. Viel zu geregelt, zu hektisch zu touristisch zu viel Realität.
Der Aufenthalt hier eher wie ein auf drei Tage ausgedehnter Aufenthalt in der Transitzone des Airports. Normale Reisende würden dies als netten Kurzurlaub einordnen.

 

Lange Zeit hatten wir selbst nicht ganz geglaubt, dass wir losziehen. Ich weiß, es braucht einiges an Courage ins Unbekannte aufzubrechen – nun aber wird mir klar, dass es noch mehr davon brauchen wird wieder das Bekannte zum alltäglichen zu machen.

Happy Trails! Man sieht sich.
Britta & Marcus

Veröffentlicht von

www.arcx.de

Hello, I’m Marcus Griebel–Architect and Explorer with a passion for communication design.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Willkommen hier! Ob das zu Hause ist liegt an Euch, hoffe es ist nicht schwierig sich wieder einzugewöhnende! Hoffe wir sehen und hören uns bald. Und Danke für das „Miterleben“!

    Gruß von den Vossis

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: